Ehrenamt in der Clus gGmbH

Strickkreis, Nähstübchen, Männerstammtisch, Bildvorträge, Besuchsdienste, Spiel- und Singkreise…..Überall im Haus und an jedem Tag der Woche begegnen uns in den verschiedensten Bereichen unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen. Ohne ihre Hilfe und Unterstützung müssten wir auf viele Angebote verzichten. 

Am 10. Februar 2017 um 9 Uhr sind alle ehrenamtlichen Helfer in den Clus-Treff eingeladen. Wir wollen „Danke“ für die geleistete Arbeit sagen, das vergangene Jahr Revue passieren lassen und miteinander über die ehrenamtliche Mitarbeit ins Gespräch kommen.

Schön, schöner, Schöningen

Zu einem „Schön, schöner, Schöningen“-Bildervortrag können wir Dr. Michael Künne am 6. Februar um 16.00 Uhr im Clus-Treff begrüßen. Wer Schöningen besucht und vielmehr diejenigen, die hier seit Kurzem oder Langem wohnen, wissen und merken sehr schnell, dass sie sich in einer gut 1250 Jahre alten Stadt befinden, in einer Stadt mit einer langen Geschichte (Auszug aus: Schöningen in alten Photos).

Mit einem kleinen Blick in diese Geschichte, mit Fotografien aus seinen veröffentlichten Büchern zu diesem Thema, möchte Herr Dr. Künne längst Vergangenes wieder ins Gedächtnis rufen und dabei gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen. Denn, wie schon erwähnt: „Schön, schöner, Schöningen“ ist immer einen Blick wert.

Helau und Alaaf

Es ist wieder soweit. In der Clus sind die Narren los. Am 21. Februar wird um 15.00 Uhr zur Faschingsfeier in den Pavillon geladen. Es soll wieder getanzt, gesungen, geschunkelt und vor allem gelacht werden. Dafür werden die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes ebenfalls wieder ihr Bestes geben. Schon seit der ersten Januarwoche stehen die Vorbereitungen an. Wir haben bisher so viel dabei gelacht, dass es wieder einfach nur Spaß machen wird! Aber mehr soll zunächst nicht verraten werden, nur so viel, dass es nicht nur Kaffee und Kuchen, sondern auch ein gemeinsames Abendbrot geben wird.

Wir freuen uns auf Sie und auf Gäste
Die Mitarbeiter des sozialen Dienstes

Deftig gekocht

Einmal im Monat laden wir alle Bewohner in die Therapieküche ein, die Spaß und Freude daran haben, selbst den Kochlöffel zu schwingen, um deftige Hausmannskost zu kochen. Es werden Plakate und Teilnehmerlisten in der Halle und in den Wohnbereichen ausgehängt und darüber informiert, was Leckeres gekocht werden soll. Natürlich werden dabei Wünsche aus der Kochgruppe berücksichtigt. Die Teilnehmerlisten sollen der besseren Einkaufsplanung dienen. Schauen Sie doch mal vorbei und erleben wieder, „Hausfrau“ oder „Hausmann“ zu sein.

Modenschauen im Frühling und Herbst

Bereits zum festen Bestandteil in unserem Veranstaltungsprogramm sind die Modenschauen des Modehauses Fichtner geworden. Und so bestimmt ein modisches Ereignis am 13. März wieder den Alltag im Pflegeheim der Clus. Das Modehaus Fichtner präsentiert an diesem Tag die aktuelle Frühjahrs- und Sommermode der Saison. Beginn der Modenschau ist um 15.30 Uhr.

Bewohnerinnen und Bewohner der Clus werden die neueste Mode im Pavillon des Altenheimes präsentieren. Nach der Modenschau sind die Verkaufsstände zum Stöbern und Einkaufen geöffnet. Besucher sind herzlich willkommen!

Bereits zum Vormerken: Die Modenschau für die Herbst- und Wintersaison findet am 4. September 2017 statt.

Wann waren Sie das letzte Mal schwimmen?

Nach Ihrem größten Wunsch gefragt, antwortete uns eine Bewohnerin: „Ich würde so gerne noch einmal schwimmen gehen.“ Diesen Wunsch haben wir erfüllt. Einmal im Monat bieten wir, über die zusätzliche Betreuung nach § 87b, einen Nachmittag im Negenbornbad an. Es wurde erst ein wenig zögerlich angenommen, aber nun haben wir von Mal zu Mal mehr Damen dabei. Unterstützt werden wir bei dieser Aktion auch von den Mitarbeitern des Negenbornbades, denen wir dafür noch einmal recht herzlichen Dank sagen möchten.

In Würde alt werden.

Die Clus gGmbH ist eine Einrichtung der Diakonie, die sich die Pflege und Betreuung alter und schwacher Menschen zur Aufgabe gemacht hat. Der liebevollen und fachlich guten Pflege, Betreuung und Versorgung der Menschen gelten all unsere Anstrengungen. 

Wir möchten das Leben erleichtern und bei der Bewältigung des Alltags behilflich sein. Die etwa 120 Mitarbeitenden der Clus gGmbH beziehen neben der körperlichen Pflege auch die seelischen, geistigen und spirituellen Bedürfnisse in die Versorgung mit ein. Dabei finden Sie bei uns zwei Dinge: Tradition und Erfahrung.
Die Clus gGmbH bietet eine umfassende Palette verschiedenster Serviceleistungen und ist ein verlässlicher Partner für Alten- und Krankenpflege. Neben dem Alten- und Pflegeheim in Schöningen betreiben wir und das Amalie Sieveking Haus Wolfenbüttel

Wir sind Mitglied im Diakonischen Werk in Niedersachsen und orientieren uns am christlichen Verständnis des Menschen, das die Würde jedes Einzelnen in den Mittelpunkt des Handelns stellt.

Film über die Clus gGmbH

Rundgang

Frontansicht
Frontansicht
Haupteingang
Haupteingang
Sitzecke am Haupteingang
Sitzecke am Haupteingang
Eingangsbereich mit Sitzecken
Eingangsbereich mit Sitzecken
Empfang im Eingangsbereich
Empfang im Eingangsbereich
Pavillon
Pavillon
Klavier im Pavillon
Klavier im Pavillon
Blick nach oben im Pavillon
Blick nach oben im Pavillon
Flur mit Speiseplan
Flur mit Speiseplan
Individuell eingerichtetes Zimmer
Individuell eingerichtetes Zimmer
Andachtsraum
Andachtsraum
Rückansicht mit Teich
Rückansicht mit Teich
Parkanlage
Parkanlage
Bungalows betreutes Wohnen
Bungalows betreutes Wohnen
Zentraler Wintergarten betreutes Wohnen
Zentraler Wintergarten betreutes Wohnen
Historisches Fachwerkhaus "Alte Clus"
Historisches Fachwerkhaus "Alte Clus"

 

im Blickpunkt - das Magazin der Clus gGmbH

Hier finden Sie aktuelle Ausgabe zum Download.

Dezember 2016 bis Januar 2017